Sie sind hier: Startseite / Projekte / Zeitzeugen-Projekt "DDR"

Zeitzeugen-Projekt "DDR"

"Ganz normale Helden"

zurück zu Projekte

 

2007 haben sich Schülerinnen und Schüler des Berliner Bülow-Gymnasiums betreut von Frau Schuhmacher und des Warschauer Maczek-Lyzeums im Rahmen von Zeitzeugen-Interviews mit dem Schicksal von jeweils 4 Oppositionellen in der DDR und in der Volksrepublik Polen auseinandergesetzt: Ihr politisches Engagement, ihre Verhaftung und Haftzeit standen dabei im Mittelpunkt.

Das Projekt geht auf eine Initiative des Vereins Kannste auch! e.V. zurück. Dort auch ausführliche Informationen zum Projektverlauf.


Aus der Projektarbeit ist eine Ausstellung entstanden

- Ganz normale Helden -

Sie wurde am 30. November 2007 in der Gedenkstätte Hohenschönhausen feierlich eröffnet. Bilder von der Vernissage hier.

Im September 2008 kommt die Ausstellung nach Pankow, ins Polnische Historische Institut (PAN) und danach in die Bülow-Schule.
Gerade ist der Katalog erschienen und im Rahmen der Ausstellung zu erwerben.

GanzNormaleHelden-Kat

Der Katalog enthält

  • einen in den Projektansatz einführenden Aufsatz,
  • alle Interviews mit den deutschen und polnischen Zeitzeugen,
  • ein Glossar zum Verständnis der Begrifflichkeiten im sozialistischen Polen und in der DDR
  • sowie eine historische Synopse.

 

Hier gibt es den Ausstellungsflyer.

Die Ausstellung war inzwischen auch schon an anderen Orten zu sehen, u.a. 2009 an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

zurück zur Seite Geschichte